Vorteile der Amazon-Markenregistrierung

Die Anmeldung einer Marke ist zum Schutze eines Produktnamens und dessen Exklusivität unerlässlich. Verkaufen Sie Produkte auch auf Amazon, sollten Sie zusätzlich eine Amazon-Markenregistrierung vornehmen. Diese ermöglicht Amazon-Verkäufern ein schnelles und effektives Vorgehen gegen Markenfälschungen. Markenanmeldung und Amazon-Markenregistrierung sind daher unerlässlich, um auf Amazon erfolgreich zu verkaufen.

Warum sind Marken gerade im Internet wichtig?

Marken haben einen hohen Wiedererkennungswert, schaffen Orientierung im Online-Produktdschungel und entlasten so Kunden bei der Kaufentscheidung im Internet. Marken binden Kunden und sorgen für positive Mundpropaganda. Erfolgreiche Marken sind ein Sprungbrett für weiteres Wachstum Ihres Unternehmens und stellen dadurch die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft für Ihr Unternehmen.

Gerade im Internet kommt Marken eine große Bedeutung zu, können Kunden die Produkte vor dem Kauf nicht prüfen. Marken lassen Qualität vermuten. Daher gewinnen Marken im Internet immer mehr an Bedeutung, bringt man ihnen Vertrauen entgegen. Marken helfen schließlich auch, Zielgruppen im Internet passend anzusprechen und damit den Markt systematisch zu bearbeiten. So können Marken helfen, neue Produkte leichter am Markt zu platzieren und neue Märkte zu erobern. Marken sind möglicherweise Ihr kostbarster Vermögenswert.

Amazons Kampf gegen Markenfälschungen und Produktpiraterie

Wer seine Produkte im Internet erfolgreich verkaufen möchte, muss jedoch nicht nur starke Marken aufbauen, sondern auch dafür sorgen, dass Markenfälschungen die Marke nicht beschädigen. Insbesondere auf Amazon stellen Markenfälschungen ein großes Problem dar. Viele Marketplace-Anbieter imitieren Produkte und verkaufen diese anschließend weiter. Dies ist nicht nur ärgerlich für Unternehmen, sondern führt auch zu Kundenenttäuschungen, die Original und Fälschung nicht unterscheiden können. Dieser Unmut entlädt sich im worse case in negativen Bewertungen, die auf den Markeninhaber zurückfallen.

Auch Amazon erkannte das Problem und nahm vor Jahren selbst den Kampf gegen gefälschte Artikel auf und geht mittlerweile deutlich härter gegen gefälschte Artikel vor. So wurden nicht nur die Hürden für die Anmeldung von Verkäufern deutlich erhöht, sondern Amazon blockiert jedes Jahr Milliarden vermutlich gefälschter Angebote. Ein weiteres Mittel im Kampf gegen Markenfälschungen ist die Amazon-Markenregistrierung (Amazon-Brand-Registry).

Funktion der Amazon-Markenregistrierung

Die Amazon-Markenregistrierung ermöglicht es Amazon Verkäufern, mittels erweiterter Reporting- und Suchmöglichkeiten Fälschungen aufzuspüren und bei Amazon anzuzeigen. Zudem sorgen die Schreibrechte bei Amazon für mehr Kontrolle über die Marke. Markeninhaber sind somit in der Lage, ihre Marken auch auf Amazon wirksam zu schützen. Zudem stärken sie ihre Markenpräsenz und bauen ihr Geschäft bei Amazon weiter aus. So können Amazon Verkäufer ihre Markengeschichte und Produktfunktionen mithilfe von Rich Text und Bildern auf der Amazon-Detailseite hervorheben, um die Konversion und möglichen Traffic und Umsätze zu steigern.

Bedingungen für die Amazon-Markenregistrierung

Voraussetzung für eine Amazon-Markenregistrierung ist eine bereits eingetragene oder jedenfalls angemeldete Marke in jedem Land, in dem Sie sich registrieren möchten. Amazon akzeptiert Wortmarken oder bildbasierte Marken mit Worten, Buchstaben oder Ziffern (sog. Wort-Bildmarke). Je nachdem, wo Ihre Marke registriert ist, können verschiedene berechtigte Klassifizierungen für eine Marke vorliegen, basierend auf der jeweiligen ausstellenden Behörde.

Die Marke muss entweder auf dem Produkt selbst oder auf der Verpackung angebracht sein. Eine Nutzung des Begriffs nur in der Überschrift oder im Fließtext von Amazon Angeboten genügt daher nicht.

Wie läuft eine Amazon-Markenregistrierung ab?

Im Rahmen des Registrierungsprozesses fragt Amazon zahlreiche Informationen u.a. zur Marke (Markenname, Markennummer, Markenamt) ab und übermittelt dem Markeninhaber oder dessen Vertreter (z.B. Anwalt) schließlich einen Verifizierungscode. Es ist hilfreich, die Kontaktdaten eines Anwalts anzugeben, der Sie als Markeninhaber bestätigt.

Mehr Informationen zur Amazon-Markenregistrierung erfahren Sie in den FAQ von Amazon. Hier geht es zur Amazon-Markenregistrierung.

Markenanmeldung durch Fachanwältin für Markenrecht

Eine Amazon-Markenregistrierung ist also nicht gleichzusetzen mit einer Markenanmeldung bei einem staatlichen Markenamt (z.B. DPMA - deutsche Marke oder EUIPO - Unionsmarke), sondern setzt eine bereits erfolgte Markeneintragung bzw. Markenanmeldung voraus.

Ich habe bereits zahlreiche Unternehmen, die Produkte auf Amazon vertreiben, bei der Markenstrategie beraten und für diese erfolgreich Marken angemeldet. Ich berate auch Sie gerne im Markenrecht, insbesondere bei der Entwicklung einer Markenstrategie und übernehme für Sie die Anmeldung Ihrer Wunschmarke, sei es beim DPMA, EUIPO oder bei der WIPO.

Als Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz mit jahrelanger praktischer Erfahrung im Markenrecht dürfen Sie von mir sowohl das nötige juristische Know-How als auch Schnelligkeit und Preistransparenz erwarten.